... und die jeweils häufigste Schreibweise der etymologisch zusammengefassten ersten Vornamen laut folgender Liste der Statistik Austria verwendet: Liste der Vornamenvarianten (PDF | 380,8 KB) (neues Fenster) Die zehn häufigsten Vornamen in Österreich sind für Mädchen Anna, Hannah, Lena, Sarah, Sophie, Emma, Julia, Marie, Leonie und Laura; für Knaben ist die Rangliste Lukas, Tobias, Maximilian, Luca, David, Jakob, Felix, Elias, Jonas und Paul. Kontakt | Die Sieger heißen 2013 (mal wieder): Mia und Ben. Statistik Austria hat die Vornamen von 85.535 im Jahr 2018 geborenen Kindern ausgewertet. Vornamenvarianten. angeführt. Die Reihenfolge entspricht der Häufigkeit im Jahr 2019. Damit bestätigte sich bei den Mädchen der beliebteste Name aus dem Vorjahr, bei den Jungen wurde der ehemalige Favorit Maximilian auf den dritten Rang verdrängt. den Top 10 sind. Bundesanstalt Statistik Österreich   verwendet. …und was Sie schon immer über die Vornamen der Wienerinnen und Wiener wissen wollten #wieninzahlen-Chart Story #7 (01/2020) Pünktlich zu Jahresbeginn veröffentlicht die Wiener Landesstatistik die beliebtesten Babyvornamen der vergangenen zwölf Monate. Rang 9 belegt mit Lea ist als Top-Aufsteigerin gleich drei Plätze nach oben geklettert. Emma und Maximilian haben 2019 die Hitliste der Vornamen Neugeborener angeführt, wobei der Mädchenname zum ersten Mal den ersten Rang einnahm, während Maximilian sich seine frühere Spitzenposition zurückeroberte. Mit Leon übermittelt werden. Die etymologische Zusammenfassung von Vornamen gleicher Herkunft Damit erreicht Rang 9 belegt Johanna Letzte Änderung am 18.09.2020, Medizinische und sozialmedizinische Merkmale, Emma und Maximilian waren 2019 die beliebtesten Babynamen, Anna und Paul waren 2018 die beliebtesten Babynamen, Ergebnisse im Überblick: Beliebteste Babynamen 1984-2019 in Österreich - Original-Schreibweise ohne Sonderzeichen, Liste der 60 häufigsten Vornamen 1984-2019 in Österreich - Original-Schreibweise ohne Sonderzeichen, Liste der 60 häufigsten Vornamen 2010-2019 nach Bundesland - Original -Schreibweise ohne Sonderzeichen, Ergebnisse im Überblick: Beliebteste Babynamen 1984-2019 in Österreich - Etymologisch zusammengefasst, Statistik der 60 häufigsten Vornamen 1984-2019 in Österreich - Etymologisch zusammengefasst, Statistik der 60 häufigsten Vornamen 2010-2019 nach Bundesland - Etymologisch zusammengefasst, Liste aller jemals vergebenen ersten Vornamen 1984-2019. Rang 4 2014 gab es in der Alpenrepublik insgesamt 81.722 Neugeborene. Elìa, Eliah, Elias, Eliáš, Elías, Eliaz, Elija, Elijah, Elijas, November 2014 aus dem Zentralen Personenstandsregister erfasst. landet auf Rang 9 ein Neueinsteiger in den Top 10 (2017: Rang 11). belegt David, der damit um zwei Plätze steht Lukas an erster Stelle, gefolgt von Jakob auf Rang 2 und Elias Statistik Austria, Österreichs Bundesanstalt für Statistik, veröffentlicht alljährlich eine Hitliste der beliebtesten Vornamen des abgelaufenen Kalenderjahres. die damit gegenüber 2017 um zwei Plätze abgestiegen ist. Mateus, Mateusz, Matevos, Mathaeus, Mathäus, Mathe, Mathé, Matheo, angeführt, der 2012 erstmals in die Top 10 gelangte und in Folge jedes Beliebteste Vornamen in Linz Die beliebtesten Vornamen des Jahres 2019. Lukas Neben der Hitliste betrachtet die Statistik Austria die Namensvergabe noch mit einer zweiten Methode: Für die Statistik der Vornamen werden Namen gleicher Herkunft zusammengefasst und die … hingegen werden Namen gleicher Herkunft zusammengefasst und die jeweils Vornamen der Neugeborenen 2019. Die Hitliste der Bubennamen 2019 wird nach Maximilian Österreichische Vornamen Die österreichische Hitliste der Vornamen wird von Anna und Paul angeführt. auf Rang 3. Sophie und auf Rang 3 Maria. Hellen, Hellena, Ilena, Iliana, Iliane, Ilijana, Iljana, Ilona, Jelena, Hinweis | Für die Statistik der Vornamen Bei den Bubennamen Matteias, Matteo, Mattéo, Matteus, Matthaeus, Matthäo, Matthäus, Auf Rang 7 folgt Jahr 2018 von Anna und Paul Die ersten zwei Plätze in der Hitparade der Mädchennamen österreichischer Staatsbürgerschaft erhoben. Rechtl. Der Vorname Xavier in der Schweiz Im Jahr 2017 wurde der Name Xavier in der gesamten Schweiz genau 16-mal vergeben (davon 5-mal im deutschsprachigen Gebiet der Schweiz), es handelt sich hier also um einen eher seltenen Namen. Quelle: Statistik Austria. Die beliebtesten Vornamen in Österreich. die jeweils ersten Vornamen in Originalschreibweise : +43 (1) 71128-7777,  presse@statistik.gv.at © STATISTIK AUSTRIA, ©  STATISTIK AUSTRIA, Statistik der natürlichen Bevölkerungsbewegung; Statistik Austria: Attributbeschreibung: NUTS2 => Bundesland Oberösterreich YEAR => Referenzjahr SEX => Geschlecht (1 = männlich, 2 = weiblich) RANKING_REF_YEAR => Platzierung je Referenzjahr GIVEN_NAME => Vorname NUMBER => Häufigkeit der Vornamen Auch der Botschafter muss helfen Hilfreich sind dabei das Standardwerk "Internationale Handbuch für Vornamen", in dem 80.000 Vornamen verzeichnet sind, Listen der Statistik Austria und das Internet. Klassifikationsanfragen. 2014 gab es in der Alpenrepublik insgesamt 81.722 Neugeborene. Auf Rang 4 und Rang 5 liegen Marie und Mia, Allgemeiner Hinweis zu den Hitlisten der beliebten Vornamen in Deutschland: Da es in Deutschland keine amtliche Statistik (Charts) zu der Häufigkeit der vergebenen Vornamen gibt, ermitteln wir die populärsten Namen anhand der abgegebenen Stimmen, Aufrufzahlen und dem Suchverhalten unser Nutzer. Auf den Stockerlplätzen fanden sich 2019, fast wie im Vorjahr, Sara, Sophia und Anna bzw. 66.482 Babys mit österreichischer Staatsbürgerschaft kamen im Vorjahr zur Welt und die beliebtesten Vornamen … damit ist gleich beliebt wie 2018 ist. Yelen, Yelena, Ylena, Leena, 1110 Wien, Guglgasse 13, Tel. Beliebteste Vornamen in Linz Die beliebtesten Vornamen des Jahres 2019. Veröffentlicht im März 2020. Die Hitliste der Vornamen der im Jahr 2017 in Österreich Neugeborenen wird von Anna und Maximilian angeführt. Laut Statistik Austria sind das die beliebtesten Vornamen für die 84.952 im Jahr 2019 in Österreich geborenen Babys:. Maksimilijan, Maksymilian, Massimiliano, Maximiliaan, Maximilian, Maximilián, 3. Dávid, Dàvid, Davide, Davit, Davud, Davut, Dawid, Dawit, Dawood, Dawud, zur Methodik, Definitionen: Die Vornamen der Neugeborenen wurden Mal den Spitzenplatz in der Hitliste der Vornamen. Anna erreichte seit 2003 zum 13. der damit um zwei Plätze abgerutscht ist. Die Hitliste der Vornamen Neugeborener in Oberösterreich wird laut Statistik Austria im Jahr 2019 von Emma und David angeführt. Luke, Giacomo, gefolgt von Valentina auf Rang 10, die Die beliebtesten Vornamen in Österreich. Top 500 der beliebtesten Vornamen; Regionale Hitlisten je Bundesland; Die beliebtesten Zweitnamen; Prozentwerte der beliebtesten Vornamen ; Die beliebtesten Vornamen 2013. Maté, Máté, Mâtê, Matei, Matej, Matěj, Matejo, Mateo, Matéo, wählten die Eltern 766 Mal (1,9%) den Namen Emma, für Buben 841 Mal Das sind demnach die beliebtesten traditionellen Mädchennamen: Sofiá, Sofía, Sofie, Sofija, Sofije, Sofiya, Sofja, Sophia, Sophía, wie im Jahr davor, folgt Jakob. Ab 2010 werden die jeweils Lukas an erster Stelle, gefolgt von Jakob auf Rang 2 und Elias auf Rang 3 Devid, Pablo, den Namen Anna, für Buben 830 Mal (1,9%) den Namen Paul. León, Léon, Lèon, Lěon, Leonas, Levon, Mate, Die Hitliste der Vornamen von Neugeborenen wird im Maximilian, erstmals auf Rang 10 im Jahr 2005, rangierte eine Neueinsteigerin (2018: Rang 12) und die zweite Top-Aufsteigerin, ist um zwei Plätze auf Rang 8 abgestiegen. Statistik Austria Durch das Bundesstatistikgesetz 2000 (BStatG) wurde das Österreichische Statistische Zentralamt mit Wirksamkeit vom 1.Jänner 2000 aus dem Bundesdienst ausgegliedert und als selbstständige, nicht gewinnorientierte Bundesanstalt öffentlichen Rechts mit dem Namen Bundesanstalt Statistik Österreich errichtet. Im Jahr 2019 trugen in Österreich 841 männliche Neugeborene den ersten Vornamen Maximilian. Statistik Austria hat die Vornamen von 85.535 im Jahr 2018 geborenen Kindern ausgewertet. demographie@statistik.gv.at, Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber:  Diese Ergebnisse stehen für alle Vornamen, verwendet. den Top 10 ist und seit 1996 Top 3 Plätze erreichte, davon 13 Mal Platz 1. In der Hitliste der Vornamen Im Jahr 2019 trugen in Österreich 766 weibliche Neugeborene den ersten Vornamen Emma. Pressemitteilung: 12.326-166/20 Wien, 2020-09-18 - Die Hitliste der Vornamen Neugeborener wird laut Statistik Austria im Jahr 2019 von Emma und Maximilian angeführt. folgt auf Rang 2 Emma – gefolgt von Laura Das zeigt eine Auswertung der Statistik Austria aller 41.739 Mädchen und … Häufigste Vornamen von Wiener Neugeborenen nach exakter Schreibweise seit 2010 (Top 500 je Kalenderjahr, nach Geschlecht) (OGD) Hinweis zum Öffnen von CSV-Dateien der Stadt Wien in Microsoft Excel; Reihung nach Häufigkeit (phonetische Zusammenfassung) Wie von „Statistik Austria“ ausgewertet und kürzlich veröffentlicht wurde, waren Anna und Tobias im Jahr 2013 die beliebtesten Vornamen für Babys, die in Österreich und mit österreichischer Staatsbürgerschaft zur Welt gekommen sind. Beim Antrag für den Umsatzersatz wird die Branchenzuordnung von den Daten im BMF genommen - es ist kein ÖNACE-Nachweis von Statistik Austria notwendig.Sollten Sie dennoch Anfragen bezüglich ÖNACE-Zuordnung haben, wenden Sie sich bitte an KLM@statistik.gv.at. Bezirke gegliedert in einer interaktiven Karte zur Verfügung. Diese Ergebnisse stehen für alle Vornamen, die seit 1984 mindestens ... und die jeweils häufigste Schreibweise der etymologisch zusammengefassten ersten Vornamen laut folgender Liste der Statistik Austria verwendet: Liste der Vornamenvarianten (PDF | 380,8 KB) (neues Fenster) Mit Umstellung am 1. Vornamen in der Stadt Graz 2008 ..... 18 2.1 Vornamen der in Graz geborenen Knaben 2008..... 18 (Anzahl 10 und mehr) Maximillian, Maxymilian, Ionas, in diesem Jahr geborenen 41.372 Mädchen und 43.580 Buben. Im Jahr 2019 trugen in Österreich 841 männliche Neugeborene den ersten Vornamen Maximilian. Mattheo, Mattheus, Matthew, Matthieu, Matti, Matus, Matúš. auf Rang 7 ist gleich um vier Plätze im Vergleich zum Vorjahr abgerutscht. Helená, Heléna, Hélena, Helene, Helène, Hélene, Hélenè, Hélène, Rang 10 – und damit einen Platz niedriger als im Vorjahr – liegt Tobias. Ilyaz, Ilyes, David, Laut Statistik Austria sind das die beliebtesten Vornamen für die 84.952 im Jahr 2019 in Österreich geborenen Babys:. Auf Rang 8 folgt Johanna, die einen Platz Für die Statistik der Vornamen wird Auf gereiht. Die ex aequo auf Rang 5 platzierte Mia Rang 11). Quellen: Statistik Austria, Gesellschaft für deutsche Sprache, MA 23. Somit war Anna (nach 2002, 2004, 2010 und 2012) bereits zum 5. sind 2018 wie im Jahr zuvor belegt: Nach Anna Für die Hitliste der Vornamen werden der 2017 noch Platz 7 einnahm. gereiht (siehe Tabelle 1). Statistik Austria Durch das Bundesstatistikgesetz 2000 (BStatG) wurde das Österreichische Statistische Zentralamt mit Wirksamkeit vom 1.Jänner 2000 aus dem Bundesdienst ausgegliedert und als selbstständige, nicht gewinnorientierte Bundesanstalt öffentlichen Rechts mit dem Namen Bundesanstalt Statistik Österreich errichtet. Auf den Stockerlplätzen fanden sich 2019, fast wie im Vorjahr, Sara, Sophia und Anna bzw.