Dagegen erhob im Juni 2008 eine Bürgerbewegung eine Popularklage vor dem Bayerischen Verfassungsgerichtshof. Andere sahen im Borkenkäfer dagegen einen Helfer, um Wirtschaftswald mit anfälligen Monokulturen in kräftigen Mischwald zu verwandeln, die beste Vorsorge gegen zukünftigen Befall. Allerdings haben Besucher auch keine Garantie, alle Tiere in den weitläufigen Gehegen zu Gesicht zu bekommen. Als Folge stieg die Verbissbelastung der Waldbäume, insbesondere der Weißtanne an und behinderte ihre Verjüngung erheblich. Im Nationalparkgebiet, besonders an den Rändern, befinden sich viele Enklaven: Daneben existieren noch einige weitere Enklaven, die aber nur ein oder mehrere kleine Grundstücke umfassen. In Texttafeln werden Gedanken bedeutender Schriftsteller zum Wald mitgeteilt. Die Hanglagen zwischen 700 und 1150 m über NHN sind mit Jahresmitteltemperaturen von 4,4 bis 7,2 Grad Celsius die klimatisch günstigsten Regionen des Nationalparks. Geschützt werden vor allem fichtenreiche Hochlagenwälder, Bergmischwälder aus Tannen, Buchen und Fichten, Aufichtenwälder in den Tälern und einige Urwaldreste. Gehegewölfe sind wegen der geringeren Scheu für den Menschen gefährlicher als wilde Wölfe, andererseits aber meist zu scheu, um dicht genug mit dem Narkosegewehr herankommen zu können. Sie hatte aber immer nur einen sehr geringen Anteil am Waldaufbau. Die dominierende Waldgesellschaft ist der Aufichtenwald (Calamagrosti villosae-Picetum bazzanietosum), in dem die Fichte die vorherrschende Baumart ist. Hier ist sie der Gefahr von Strahlungsfrösten ausgesetzt und wird besonders von der Fichte, aber auch der Buche im Wachstum abgehängt. Der Nationalpark Bayerischer Wald ist ein Nationalpark im Hinteren Bayerischen Wald direkt an der Grenze zu Tschechien. [16], Im Nationalpark sind über 2000 Pilzarten nachgewiesen.[17]. Im Jahr 1972 erhielt der Nationalpark die internationale Anerkennung durch die International Union for Conservation of Nature and Natural Resources (IUCN). Im Bayerischen Wald dominierten Buchen- und Fichtenwälder, oberhalb von 1050 Metern fast reine Fichtenwälder. Bereits zu diesem Zeitpunkt wurden allerdings die meisten jungen nachwachsenden Tannen im Rahmen der sogenannten „Vorwuchsmusterung“ entfernt, so dass ihr Anteil ganz erheblich zurückging. Pottasche zur Herabsetzung der Schmelztemperatur des Glases wurde durch Köhler in weiter entfernten Wäldern gewonnen, da sie einfach transportiert werden konnte. Weitere Rodungen entstanden an den Handelswegen nach Böhmen. Dieser räumliche Effekt tritt nur ein, wenn Kopfhörer verwendet werden. In der Liste der natürlichen Waldgesellschaften wird der Bergmischwald in Dornfarn-Tannen-Buchenwald (Luzulo luzoloides-Fagetum) auf den ärmeren und Waldmeister-Buchenwald (Galio odorati-Fagetum) auf den reicheren Standorten unterteilt. [38], In Deutschland wurde bisher nur ein einziger Nationalpark, der Nationalpark Bayerischer Wald, im Jahre 2009 mit einem Zertifikat Transboundary Park für vorbildliche grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit dem tschechischen Nationalpark Å umava ausgezeichnet.[39]. Als in den 1990er Jahren der Borkenkäfer große Waldflächen befiel, wurde beschlossen, nicht einzugreifen; ein Teil der Hochlagenwälder starb. Ein Flaschenhals ist gegenwärtig die Strecke Zwiesel-Grafenau, die mangels Signalanlagen und Kreuzungsmöglichkeiten nur im Zweistundentakt befahren werden kann. Ein weiterer, erheblich längerer Weg führt von Frauenau zum Rachel. Zwischen 1982 und 2000 wurden 534 Auerhühner ausgewildert. Eichen waren nur noch unter 500 Meter Höhe anzutreffen. In den Kernzonen, die vor allem die Hochlagen, aber auch das Urwaldgebiet Mittelsteighütte, den Großen Filz bei Riedlhütte und das Felswandergebiet umfassen, herrscht strenges Wegegebot. Ausgangsgesteine sind daher Paragneise und Kristallgranite, die meistens tiefgründig verwittert sind. The National Park runs along the main ridge of the Bavarian Forest from the Großer Falkenstein (1,305 m) in the northwest past the Großer Rachel (1,453 m) to the Lusen (1,373 m) in the southeast. Die Übernachtung erfolgt hier in kleinen Gruppen in Themen- oder Länderhütten. Diese wurden erst seit 1850 zu Jagdzwecken durch Winterfütterungen und Ausrottung der großen Prädatoren gefördert. Urwald-Erlebnisweg im Hans-Watzlik-Hain bei Zwieslerwaldhaus. Braunbären (Ursus arctos) kommen freilebend im Nationalpark nicht mehr vor. September 2009, Vorlage:Toter Link/www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de, Verordnung Nationalpark Bayerischer Wald 2007, https://www.nationalpark-bayerischer-wald.bayern.de/service/fragen/index.htm. Many rarely seen species of birds are found in the national park. Chr.) Das folgende Zitat stammt aus einer Beschreibung des Bayerischen Waldes: „Waldwoge steht hinter Waldwoge, bis eine die letzte ist und den Himmel schneidet. Die Tallagen befinden sich zwischen 600 und 800 m Höhe über NHN. Für den Eigenbedarf dürfen Beeren und Pilze geerntet werden, wenn das Wegegebot beachtet wird. Hubert Weinzierl, Hans Bibelriether, Georg Sperber: Bavarian Forest National Park in the natural region division: D 63, This page was last edited on 18 July 2020, at 15:27. Der Nordteil gehört zur Oberpfalz, im Süden reicht der Bayerwald bis zur Grenze Oberösterreichs. Ziel war die Schaffung und Erhaltung eines standortgerechten Waldes mit stabilem stufigem Aufbau, der Umbau aller nicht standortgemäßen Waldteile sowie die Entnahme fremder Baumarten wie der Douglasie (Pseudotsuga menziesii). In den Eiszeiten (3 Millionen bis 13.000 Jahre vor heute) waren die Hochlagen der Berge vergletschert. Chr.) Aus Befürchtungen, dass die Wälder des Großen Falkenstein auch absterben werden, speisten sich u. a. Proteste gegen die Nationalparkerweiterung. 1 Wo liegt der Bayerische Wald? Parts of the National Park are located on the territory of the respective communities and parts also lie in unparished areas. 5 Welche Kritik und Diskussionen gibt es? "Natur Natur sein lassen" – das ist das Motto des Naturparks Bayerischer Wald, des ältesten deutschen Nationalparks, gegründet vor … Außerhalb der Kernzone ist der Wald ganzjährig frei zugänglich. The Bavarian Forest National Park (German: Nationalpark Bayerischer Wald) is a national park in the Eastern Bavarian Forest immediately on Germany 's border with the Czech Republic. Dies erfolgte zunächst im äußeren und im 15. Dieser ist ein gefürchteter Forstschädling, der bereits in früheren Jahrhunderten große Gebiete im Bayerischen Wald befallen hatte. [25] Als Folgen des Temperaturanstiegs und mangelnder Niederschläge ist ein massives Fichtensterben zu beobachten. In der Waldinventur 2002/03 wurde folgende Baumartenzusammensetzung in der Oberschicht festgestellt. Es ist verboten, Müll im Nationalpark zurückzulassen. Mit Ausnahme von Bodenmais weisen die unmittelbar an den Nationalpark angrenzenden Gemeinden der Landkreise Regen und Freyung-Grafenau deutlich höhere Übernachtungszahlen auf, als die weiter entfernt liegenden. Dort kann sie mehrere Jahrhunderte im Unter- und Zwischenstand ausharren, um dann bei Lichtzufuhr beispielsweise durch Absterben eines Altbaumes schnell in die Oberschicht einwachsen zu können. Im Nationalpark Å umava gibt es möglicherweise noch mehr Auerhühner. The national park is located in the eastern part of Bavaria in the counties of Regen and Freyung-Grafenau along the border with the Czech Republic and covers an area of 24,250 hectares of forest covering the low mountain range of the Bavarian Forest. Insbesondere das häufige Auftreten von Früh- und Spätfrösten und großflächige Nassböden führen dazu, dass sich dort die Buche und andere wärmeliebende Laubbäume nicht halten können. Seit dem Subboreal kommen zwar in den Mooren Pollen des Siedlungszeigers Spitzwegerich (Plantago lanceolata) vor, aber keinerlei Getreidepollen. Seit 1970 ruht jede forstliche Nutzung. Lediglich in einem 500 m breiten Grenzstreifen dürfen zum Schutz der angrenzenden Wirtschaftswälder vom Borkenkäfer befallene Bäume gefällt werden. Die farbenprächtigen Orchideen lassen sich leicht im Rahmen einer Wanderung oder bei einer geführten Tour mit einem fachkundigen Nationalpark-Ranger entdecken. Sächsische Schweiz | Naturschutzverbände und die Nationalparkleitung haben (Stand 2004) nach Alternativen gesucht. Im Nationalpark konnten sich viele seltene Tierarten erhalten beziehungsweise wurden dort wieder angesiedelt. [20] Erst ab 1950 kehrte man zum Saumfemelschlag zurück. Im Sommer liegt das Gebiet häufig an der Ostflanke westlicher Hochdruckgebiete. Für 54,2 % spielt sie keine Rolle. Die höchsten Gipfel des Nationalparks sind der Große Rachel (1453 m), der Lusen (1373 m) und der Große Falkenstein (1315 m ü. NHN). Together with the neighbouring Czech Bohemian Forest the Bavarian Forest forms the largest contiguous area of forest in Central Europe. Für die Parkplätze werden Gebühren erhoben. Die Untergrenze der Hochlagenwälder wird durch die Verbreitungsgrenze der Rotbuche (Fagus sylvatica) definiert. Chr.) Es kam zu einer Massenausbreitung der Haselnuss (Corylus avellana). Very rare insect species such as Tragosoma depsarium, a longhorn beetle which can only be found in forests rich in dead wood. 3 Wie viele Nationalparks gibt es in Deutschland? dominierte lichter Birken- (Betula) und Kiefernwald (Pinus), der im Laufe der Zeit dichter wurde. Die Felsen sind mit Flechten bewachsen, v. a. mit der Landkartenflechte (Rhizocarpon geographicum). für diesen Abschnitt: Marco Heurich (Hrsg. Gegenwärtig ist diese Baumart deshalb mit weniger als fünf Prozent am Waldaufbau beteiligt. Im Jahr 1983 wurde die Holzwirtschaft in einem Reservatsgebiet im Inneren des Nationalparks mit einer Fläche von 6.500 ha eingestellt. Der Bestand des inzwischen sehr seltenen Auerhuhns ging seit 1945 trotz aller Schutzmaßnahmen beständig zurück. Erstmals tauchte auch die Hainbuche (Carpinus betulus) im Bayerischen Wald auf. These numerous enclaves, especially in the Altgebiet make the border very long there, and the buffer zone, where bark beetle control is allowed, extends far into the interior of the park (see below for more details). Bestehende Urwaldreste sollten erhalten werden. Im 19. 73 Prozent stimmten gegen eine Nationalpark-Erweiterung. In 2016, a pair of wolves were discovered in the park. Chr.) Auf eine Länge von 25 km grenzt der Nationalpark Bayerischer Wald an das Staatsgebiet von Tschechien. Auf über 11.000 Hektar (43 Prozent der Fläche) greift der Mensch in den natürlichen Ablauf daher überhaupt nicht mehr ein. Am 11. Im Unterschied zur gegenwärtigen Periode existierten in den Hochlagen dichte Fichten-Tannen-Buchenwälder, wobei die Rotbuche merklich, die Tanne nur geringfügig gegenüber den Verhältnissen in den tieferen Lagen zurücktrat. This resulted in an initially strong increase in the Lynx population in the region, but between 1995 and 2008, the population decreased significantly. Seither gilt dort: Natur Natur sein lassen. Ziel musste es nach dieser Lehre sein, solche Bestände möglichst rasch abzuholzen und durch schnell wachsende Fichtenbestände zu ersetzen. Danach waren die restlichen urwaldartigen Bestände Übervorräte, die von ihrem Zuwachsverhalten her längst „unproduktiv“ waren. In den Hanglagen wurde zunächst das Verfahren des Plenter- und Femelschlages praktiziert, wo einige Bäume als Überhälter stehen blieben. Juli 1995 mit rund 1500 Teilnehmern. The park is home to many rare mammals such as the Eurasian lynx (Lynx lynx), wildcat (Felis silvestris), beaver (Castor fiber), Eurasian otter (Lutra lutra), western barbastelle (Barbastella barbastellus), Bechstein's bat (Myotis bechsteini) and the greater mouse-eared bat (Myotis myotis). Kellerwald-Edersee | Oktober 2017 sind sechs Wölfe aus dem Gehege des Nationalparkzentrums Falkenstein bei Ludwigsthal frei gekommen. There are many enclaves in the national park, especially around the edges: In addition, there are several other enclaves that comprise just one or a few small plots. Das Nationalparkgebiet ist noch von der ehemaligen Forstwirtschaft geprägt. Westlich des Gipfels an der Kleinen Ohe wurde ein Bergbachlehrpfad angelegt. [29], Wegen fehlender Zuständigkeit der Gemeinden wurde die Erweiterung um 12.500 Hektar dennoch vollzogen. Erst gegen Ende dieser Periode zeigen Pollenanalysen das Aufkommen einer Strauchvegetation aus Wacholder (Juniperus) und niedrigen Weidenarten (Salix). Von den befragten Touristen verneinten 66,3 % die Aussage „Die Borkenkäferentwicklung schadet dem Tourismus“. Am 17. September 2007 wurde eine Verordnung erlassen, die unter anderem vorsieht, dass bis zum Jahr 2027 75 Prozent des Nationalparkgebiets zu einer Naturzone zu entwickeln sind. Dieser erklärte in seinem Urteil vom 4. März 2009 die Erweiterung der Naturzone als mit der Bayerischen Verfassung vereinbar und das Restrisiko eines Schädlingsbefalls bei den Anwohnern für zumutbar. Es wurden allerdings nur die für Bearbeitung und Transport gut geeigneten Stämme entnommen, so dass es nicht zu vollständigen Kahlschlägen kam. Das Konzept für Kinder und Jugendliche besteht darin, dass die Kleingruppen während der Aufenthaltsdauer eigenständig Projekte erarbeiten, die im thematischen Zusammenhang mit der jeweiligen Übernachtungshütte stehen. Dieser Anteil wird schrittweise auf über 75 % erhöht und entspricht damit den internationalen Vorgaben für einen Nationalpark. Gegen die geplante Erweiterung des Nationalparks auf das Gebiet des Landkreises Regen gab es in den betroffenen Gemeinden (Bayerisch Eisenstein, Frauenau, Lindberg und Zwiesel) teilweise heftige Proteste mit Demonstrationen, zum Beispiel auf dem Stadtplatz in Zwiesel am 1. Im Laufe der Jahrhunderte bildeten sich meterhohe Torfschichten, die sich immer mehr vom Grund- und Oberflächenwasser isolierten. Eine bedeutende Rolle spielte aber auch die sukzessive Einwanderung unterschiedlicher Baumarten. [30] Infolge dieser Regelung wird der Borkenkäfer im Erweiterungsgebiet durch Fällung betroffener Fichten teilweise massiv durch Kahlschläge bekämpft. The highest peaks in the National Park are the Großer Falkenstein (1,305 m (4,281 ft)), the Lusen (1,373 m (4,505 ft)) and the Großer Rachel (1,453 m (4,767 ft)). Erst 1966 wurden auf Initiative von Bernhard Grzimek und dem Bund Naturschutz in Bayern unter Hubert Weinzierl diese Pläne erneuert. Dennoch ist der Bestand kaum angestiegen. ), verschlechterte sich das Klima, es wurde kälter und trockener (kontinentaler). Das Bayerische Landwirtschaftsministerium und die Staatsforstverwaltung hatten jedoch zunächst Bedenken. [33], Der Rachel ist mit 1453 m der höchste Berg des Nationalparks und der zweithöchste Berg des Bayerischen Waldes insgesamt (nach dem Arber mit 1456 m). Möglicherweise werden sie durch freilaufende Hunde der Touristen sehr gestört. Sie wachsen allerdings deutlich langsamer, können aber über 60 m hoch werden. Unteres Odertal | It was founded on 7 October 1970 as the first national park in Germany. Zelten und offenes Feuer sind nur an ausdrücklich dafür gekennzeichneten Stellen erlaubt. Entdecken und beobachten Sie rund 45 heimische und ehemals heimische Tierarten im Tierfreigelände des Nationalparkzentrums "Lusen" nahe Neuschönau im Bayerischen Wald. The Bavarian Forest National Park (German: Nationalpark Bayerischer Wald) is a national park in the Eastern Bavarian Forest immediately on Germany's border with the Czech Republic. [54] Das Verkehrsangebot wurde ausgeweitet und Haltestellen wurden saniert. Schleicher and Kreuzstraßl belong to Lindberg. Juli 1982 übergab Staatsminister Eisenmann das Informationszentrum bei Neuschönau, heute Hans-Eisenmann-Haus, seiner Bestimmung. Zur Zeit des Frühjahrshochwassers wurden sie abgelassen, so dass der Wasserstand ausreichte, um große Stämme ins Tal zu flößen (Trift). Inzwischen haben sich jedoch die Gemeinden Bayerisch Eisenstein, Lindberg, Zwiesel, Frauenau, Spiegelau, Sankt Oswald-Riedlhütte, Neuschönau, Hohenau, Mauth und Grafenau zum Zweckverband Nationalpark-Gemeinden zusammengeschlossen. Nachdem die alten Nadelwaldkulturen weitgehend tot waren, gingen die Borkenkäferzahlen deutlich zurück und an vielen Stellen haben nachwachsende Ebereschen, Fichten und Buchen einen Jungwald gebildet. Der letzte Braunbär im Bayerischen Wald wurde bereits 1833, der letzte Wolf 1846 und der letzte Luchs 1850 erlegt. [31] Durch die Kahlschläge zur Borkenkäferbekämpfung sind im Nationalpark „an die 2.000 ha weitgehend baumloses, verstepptes Land“ entstanden. Oktober 1970 wurde er in Neuschönau durch Staatsminister Hans Eisenmann feierlich eröffnet. Um die Zeitenwende lebten zwar in Niederbayern an der Donau keltische Bevölkerungsgruppen, aber der Bayerische Wald, von den Römern als Herkynischer Wald bezeichnet, war eine vollständig menschenleere Waldwildnis. Die Massenvermehrung des Buchdruckers (Ips typographus) wurde in den 1990er Jahren auch durch mehrere warme Jahre begünstigt. Hunsrück-Hochwald | Der Nationalpark Bayerischer Wald, der erste Nationalpark überhaupt in Deutschland, wird 50 Jahre alt. Niedersächsisches Wattenmeer | An Ostufer des Rachelsees an der Seewand ist der ursprüngliche Urwald erhalten geblieben (ehemaliges NSG). November 2020 um 21:27 Uhr bearbeitet. Südlich des Rachelsees befindet sich ein Eiszeitinformationspfad. bildet das holozäne Klimaoptimum. Oktober 1970 als erster Nationalpark Deutschlands gegründet. In addition to the forests, there are also ecologically valuable raised bogs with bog lakes such as the Latschensee and former high meadows, the so-called Schachten, which spread even further on the Czech side of the border in the Bohemian Forest. Ende der 1930er/Anfang der 1940er Jahre waren die Planungen zur Schaffung eines Nationalparks, zu dessen Befürwortern Lutz Heck gehörte, bereits weit fortgeschritten, sie mussten aber kriegsbedingt zurückgestellt werden. These include capercaillie, hazel grouse, peregrine falcon, European honey-buzzard, black stork and Eurasian pygmy owl. Since nature is now left to take its course again, there is no human intervention when there are catastrophic events such as large scale bark beetle infestation. Der Glashüttenwald in der Umgebung der Glashütten wurde intensiv genutzt. Ein expliziter Leinenzwang existiert nicht, aber die Hundebesitzer müssen darauf achten, dass sich die Tiere in ihrer unmittelbaren Nähe aufhalten und keinesfalls herumstreunen. → Hauptartikel: Bayerischer Wald – Geologie. [24], Wälder mittlerer und höherer Breiten zeigen eine besonders hohe Anfälligkeit gegenüber Klimaveränderungen. Bergmischwald reicht bis ca. Die meisten Orte in der heutigen Nationalparkregion verdanken ihr Entstehen den Glashütten, darunter Riedlhütte, Neuschönau und Weidhütte. Der größte Teil davon liegt im Regierungsbezirk Niederbayern. Am GUTi nehmen alle Nationalparkgemeinden und auch andere Gemeinden teil. Der 1373 m hohe Lusen befindet sich im östlichen Teil des Nationalparks direkt an der Grenze zu Tschechien. Teilweise steht er noch unter dem Einfluss atlantischer Westwinde, teilweise dominieren hier bereits kontinentale Südostströmungen. In der zweiten Hälfte des Atlantikums wanderte die Rotbuche (Fagus sylvatica) ein und verdrängte den Eichenmischwald, besonders Linde und Ulme. [18], Ursachen der beschriebenen Baumartenabfolge waren einerseits Klimaveränderungen. Eine ganz besondere Art ist der Frauenschuh, die größte heimische Orchidee. Ein Bohlensteig führt durch die Ränder des Moores. 4 Was darf man in einem Nationalpark nicht? Sieh dir das […] In der Presse sowie in Rundfunk und Fernsehen begannen teilweise heftige Diskussionen über den Sinn und Charakter des Projekts. Seit der Erweiterung vom Oktober 2020 hat er eine Größe von 24.850 Hektar (248,5 km²). Dort ist eine Ausstellung zur Geschichte des Nationalparks zu sehen. Im Unterschied zum Altgebiet sind im Falkensteinmassiv die Bergfichtenwälder außer in Windwurfbereichen (Orkan Kyrill, 2007) nicht abgestorben. Chr.) 1150 m und oberhalb dieser Grenze findet sich Bergfichtenwald, der allerdings durch Borkenkäferbefall fast vollständig abgestorben ist. Das berichtet der Bayerische Rundfunk (BR) am … Zehn Fakten zum Geburtstag. Nationalpark Bayerischer Wald, Baumwipfelpfad Bayern, Tierfreigelände Wanderwege/Wandertoure Das Hotel Hochriegel in Klingenbrunn liegt direkt am Nationalpark Bayerischer Wald. Bedrohte und seltene Baumarten wie die Weißtanne waren zu fördern. Diese Entwicklung hängt sicherlich mit der globalen Erwärmung zusammen. Im Winter liegt das Gebiet häufig unter dem Einfluss kontinentaler Hochdruckgebiete. Mit seiner unberührten Natur und frischen Luft lockt er zahlreiche Besucher auf die gut markierten Wanderwege. In den Kerngebieten dürfen die markierten Wege nicht verlassen werden. Es gibt im Bayerischen Wald mehrere Vereine, in denen sich Nationalparkgegner und Nationalparkbefürworter zusammengeschlossen haben. [15], 40% der in Deutschland vorkommenden Moose sind im Nationalpark Bayerischer Wald verbreitet. Erst diese frühe Schwärmzeit ermöglicht die Bildung mehrerer Käfergenerationen in einem Sommer und damit eine Massenvermehrung. Bereits 1914 wurde deshalb das Höllbachgspreng unter Schutz gestellt, im Jahr 1939 das Urwaldgebiet Mittelsteighütte und 1950 der Hans-Watzlik-Hain mit seinen riesigen Weißtannen. Deutschlandweit werden … Oft findet man hier bis in den Frühsommer hinein Schnee. Im Nationalpark existieren folgende Lehr- und Erlebnispfade: Nach dem Motto Spielend die Natur begreifen bietet das Waldspielgelände bei Spiegelau in einem 50 Hektar großen parkartigen Waldgelände zahlreiche Spielplätze, einen Naturerlebnispfad und eine Waldwiese mit Grillmöglichkeit. Mittlerweile verdichteten sich die Hinweise, dass das Tor von Dritten manipuliert wurde. Zwischen 1910 und 1950 wurden fast alle verbleibenden Urwaldreste der Berg- und Hanglagen de facto im Kahlschlagverfahren zerstört. Der Nationalpark Bayerischer Wald ist ein Nationalpark im Hinteren Bayerischen Wald direkt an der Grenze zu Tschechien. Die Verbindung zwischen den größeren Gemeinden wird vor allem durch die Waldbahnstrecken Zwiesel-Grafenau, Zwiesel-Bayerisch Eisenstein und Passau–Freyung ermöglicht. Ulme, Linde, Esche, Haselnuss und Ahorn wuchsen nur noch auf speziellen Standorten wie Schluchten. [21] Ursprünglich lebten kaum Hirsche und Rehe im späteren Nationalparkgebiet. Rad fahren ist ebenfalls nur auf dafür freigegebenen Wegen zugelassen. Besonders der Einsatz großer Maschinen beim Holzabtransport wird unter anderem vom Bund Naturschutz in Bayern kritisiert. Nationalpark Bayerischer Wald, el Parc Nacional del Bosc de Baviera és un parc nacional situat en la part est del Bosc de Baviera, Alemanya just a la frontera amb Txèquia. Eine Wölfin tappte in eine der Lebendfallen und befindet sich wieder im Gehege. Zunächst einmal konnten nur relativ kleine Schutzgebiete ausgewiesen werden. Die Wasserversorgung kann in diesen Hochmooren ausschließlich durch das sehr nährstoffarme Regenwasser erfolgen. Im Nationalpark und seiner näheren Umgebung sind über 50 Arten bekannt. Die Gemeine Fichte (Picea abies) breitete sich jetzt stärker auf Kosten der Buche und Tanne aus. 2016 ist in den Bayerischen Wald ein frei lebendes Wolfspaar (Canis lupus) eingewandert, das 2017 Junge bekam. Seit dem Jahr 2000 werden Wildnis und Nationalparks von immer mehr Menschen als Ausgleich zu einer übertechnisierten Welt geschätzt. Er wurde am 7. Anders als im Lusengebiet ist die Verjüngung hier relativ gering. Durch die Forstwirtschaft wurde die Weißtanne ab 1850 in den Bergmischwäldern wegen ihrer langsamen Wuchsgeschwindigkeit zugunsten der Buche und insbesondere der Gemeinen Fichte zurückgedrängt.